Fraktion begrüßt Niehues als neues Fraktionsmitglied

Die Lüner FDP ist um ein prominentes Mitglied reicher: Karsten Niehues, bisheriges Parteimitglied der CDU und zuletzt als fraktionsloser Ratsherr tätig, hat sich mit sofortiger Wirkung der FDP angeschlossen. Daneben durften die Lüner Freien Demokraten weitere Neuglieder begrüßen.

„Ich bin froh, dass wir Herrn Niehues für uns gewinnen konnten. Er vergrößert damit nicht nur unsere Lüner Ratsfraktion auf vier Mandatsträger. Entscheidend und maßgebend sind für mich das fundierte Fachwissen, die hohe Kompetenz sowie die durchaus kritischen Anmerkungen unseres neuen Parteimitgliedes“, sagte FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Roland Giller.

Karsten Niehues erklärte zu seinem Eintritt: „Ich könnte nunmehr als Einzelkämpfer die Wahlperiode abdienen und mich faktisch aus der Politik zurückziehen. Hierzu bin ich nicht bereit. Nach intensiven Besprechungen und Auseinandersetzungen mit Themen und Ideen verschiedener Parteien und Gruppierungen habe ich mich für einen Wechsel in die FDP entschieden, da die FDP meine Wertvorstellungen und auch das Politikverständnis insbesondere im lokalen Bereich abbildet.“

FDP-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Norbert Katte freute sich, Montagabend neben Karsten Niehues acht weitere Neumitglieder begrüßen zu können. Dazu zählten u.a. Klaus Rausch, Rene Moltrecht, Pascal Rohrbach, Thomas Brych und Michael Blandowski. „Das Wachstum an Neumitgliedern sowie der Zuwachs innerhalb der Fraktion um fünfundzwanzig Prozent ist das Ergebnis einer guten Arbeit vor Ort“, sagte Katte.