Der Freundeskreis Volkspark Brambauer stellt sich vor

Am gestrigen Abend hat der FDP-Stadtverband Lünen sich in kleiner Runde vom Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V. über das ehrenamtliche Engagement im Volkspark Brambauer informieren lassen.

Auf Basis eines mit der Stadt vereinbarten Vertrages richtet der Freundeskreis den Volkspark in Brambauer wieder her und hat sich das Ziel gesetzt, den Park wieder für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich zu machen.
In Zukunft soll der Park zum Verweilen und Spazierengehen einladen oder für Schulen und Kindergärten zur Verfügung stehen.
Gemeinsam mit einem Förster können dort dann Begehungen oder Unterrichtsstunden abgehalten werden.
Geplant sind, laut Beisitzer Meik Hibbeln, noch weitere Kooperationen, beispielsweise mit einem Imker.

Auch die, teilweise kritisch gesehene, Reduzierung des Grünbestandes konnte durch den Freundeskreis erklärt und relativiert werden. So soll der Bestand durch die Pflanzung neuer und regionaler Pflanzenb wieder erhöht werden.

Für alle Interessierten Bürgerinnen und Bürger findet am 06.02.2019 um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Festsaal des AWO Seniorencentrums Minister Achenbach (Hermann-Schmälzger-Str. 5, 44536 Lünen) statt.

Die FDP freut sich über das ehrenamtliche Engagement und wird das Projekt zukünftig positiv begleiten.

(Urheberrecht Fotos: Freundeskreis Volkspark Brambauer e.V.)