FDP bei der Jahresdienstbesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Brambauer

Im Rahmen der Jahresdienstbesprechnung der freiwilligen Feuerwehr in Brambauer (Feuerwehr Lünen LZ-5 Brambauer) wurde das neu errichtete Gerätehaus am Freitagabend den Kameradinnen und Kameraden übergeben. Den knapp 40 aktiven Feuerwehrfrauen und -männern und den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wurde nach einer Bauzeit von ungefähr eineinhalb Jahren ein modernes und den aktuellen Anforderungen gerechtes Gebäude übergeben.

Das ehrenamtliche Engagement der Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Lünen kann nicht genug gewürdigt werden. Sind sie doch, die in ihrer freien Zeit und neben Familie und Beruf für die Einwohnerinnen und Einwohner unserer Stadt da sind. Und das nicht nur, wenn es tatsächlich brennt. Technische Hilfeleistungen, die Unterstützung vieler Vereine und Veranstaltungen sowie die Schulung von Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen gehören gleichsam zum tagtäglich Engagement.

Das neue Gerätehaus in der Wittekindstraße 28a wird im Rahmen eines Tags der offenen Tür am 07.09.2019 der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Löschzug 5 Brambauer rückte im vergangenen Jahr zu insgesamt 137 Einsätzen aus. In Brambauer und auch über die Grenzen des Stadtteils hinweg.

In den kommenden Jahren werden die Gerätehäuser der freiwilligen Feuerwehr Lünen in den Stadtteilen auf einen aktuellen Stand gebracht werden. Eine Herausforderung für Politik und Verwaltung auf der einen und für die Kameradinnen und Kameraden der Löschzüge auf der anderen Seite.

Die FDP Lünen wünscht allen Feuerwehrfrauen und Männern, dass sie stets unversehrt von ihren Einsätzen nach Hause zurückkommen.