Konzept bis 2020 erarbeitet

Am Freitag brachen der Stadtverband und die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Lünen gemeinsam zur Klausurtagung ins Hotel Sportschloss Velen auf.

In toller Atmosphäre haben wir dort zwei Tage lange über aktuelle Themen debattiert und uns einen Fahrplan bis zum Ende der Legislaturperiode 2020 und darüber hinaus gesteckt.

Freitagmittag stand der aktuelle „Derivate-Beschluss“ des Verwaltungsgerichtes auf der Agenda. Allgemeiner Tenor war die Verpflichtung gegenüber dem Bürger, die Zahlen auf den Tisch zu legen sowie die damit verbundenen Auswirkungen offenzulegen. Schließlich haben die Lüner Bürger ein Recht darauf, gründlich und umfangreich informiert zu werden.

Im weiteren Verlauf haben wir uns mit den einzelnen Fachausschüssen beschäftigt und dabei besonderes Augenmerk darauf gelegt, wie wir der Politik in Lünen einen liberalen Stempel aufdrücken können. Dabei sind viele gute und spannende Ideen sowie Anträge für die Zukunft entstanden, die den Bürgern in Lünen zu Gute kommen sollen.

Zu guter Letzt haben wir uns ganz bewusst den Stärken und Problemen der einzelnen Stadtteile gewidmet und werden die Erkenntnisse in der kommenden Zeit in unsere politische Arbeit einbinden. Dazu möchten wir aber bald noch einmal mehr verraten.